Pro Tips

Dermacolor D31 + D32

Die klassische Anwendung

Im eigentlichen Sinne handelt es sich hierbei um Farbtöne, die vorwiegend zur Farbkorrektur verwendet werden. Sie sind entscheidend, um den Eindruck realistischer Haut während des kosmetischen Camouflage-Prozesses zu erzielen. Make-up Korrekturfarben sollen das Fehlen von Farbpigmenten ersetzen, die "natürlich" in der Haut vorkommen sollten. Wenn sie richtig angewendet werden, können sie das oberflächliche Erscheinungsbild von ‚Verfärbungen‘ oder Pigmentstörungen wirksam ausgleichen, sei es das Fehlen von Pigmenten, wie bei Vitiligo, oder Hyperpigmentierungen wie Melasma oder einfach dunkle Ringe unter den Augen.



D31 ist ein dunkler Orangeton und stellt das Hautpigment Melanin dar, das in allen Hauttönen und bei allen Ethnien vorhanden ist. Melanin steuert die Farbtiefe in unserem Teint. Je mehr Melanin, desto dunkler ist das visuelle Erscheinungsbild von Haut, Augen und Haaren. Deshalb haben auch Menschen mit dunkleren Hauttönen eher dunkle Haare und Augen; Menschen mit hellerer Haut, hellere Augen und Haare.
D32 ist ein lachsrosa-farbener Ton, der dazu beiträgt, das Erscheinungsbild des Blutes in unserem Teint zu imitieren. D32 wird eingesetzt, um die Verfärbungen des Teints zu korrigieren bzw. auszugleichen.



D32 wirkt in der Regel besser, wenn er als Korrekturfarbe für hellere Hauttöne verwendet wird, da die Haut weniger Melanin enthält und normalerweise einen rosigeren Unterton hat. D31 hingegen ist wirksamer für die Farbkorrektur von Personen mit einem satten oder dunklen Hautton, um den hohen Melaninspiegel auszugleichen.
Die Dermacolor Camouflage Creme kann diese Art von Hautverfärbungen aufgrund des Pigmentgehalts, der in der einzigartigen Formel konzentriert ist, wirksam kaschieren. Dermacolor hat einen durchschnittlichen Pigmentanteil von 40-50%, der am oberen Ende der voll deckenden Foundations liegt. Dies ist eine Voraussetzung, um ein effektives und langanhaltendes Camouflage-Make-up zu erzielen.



Multifunktionale Alternative

Es gibt aber auch andere Einsatzgebiete für Dermacolor Camouflage D31 und D32. Diese einzigartigen Farben werden also nicht nur für kosmetische Camouflage verwendet, sondern sie können tatsächlich dazu beitragen, Effekte in Beauty-, Fashion-, Theater- und SFX-Make-up zu erzielen. Aktuell wurden D31 und D32 in unserem neuesten Trendlook "Beach Break" für Frühling und Sommer 2020 als Creme-Rouge verwendet. Natürlich-frische Wangen auf bloßer Haut sind ein wichtiger Bestandteil der Strandkultur der 80er Jahre. Kontur ist out und gezielte Farbe wieder angesagt. Großzügig aufgetragene Pigmente in tiefen Lachstönen, wie D32 oder kraftvolle Korallentöne, ähnlich den Tönen in D31, konzentrieren sich hauptsächlich auf den höchsten Punkt der Wangen und werden mit einem Pinsel entlang des Wangenknochens nach hinten verblenden, was an einen Sonnenuntergang über dem Ozean erinnert. Der Schlüssel zu diesem warmen Rouge-Rausch liegt darin, ihn matt zu halten! Deshalb ist die Dermacolor Camouflage Creme die perfekte Wahl. Die komplexe Rezeptur, bestehend aus Pigmenten und Wachsen, sorgt für ein mattes Finish. Gleiche Mengen von D31 und D32 werden gemischt, um den perfekten Farbton für die vorhergesagten Trendfarben zu schaffen. Großzügig und entspannt aufgetragen, erinnern sie an sonnengeküsste Haut, die den freudigen Dunst der Sommertage feiert und einer Kultur huldigt, die einen freigeistigen Stil vertritt.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie diese beiden Farben D31 und D32 im Make-up vielfältige Wirkungen erzielen.