Products in Focus

Weihnachten einmal bewusster:
Wie feierst du dieses Jahr bewusster und umweltfreundlicher?

Das Thema Nachhaltigkeit ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile hat es sich in schier alle Lebensbereiche ausgeweitet und uns zu Recht zum Überdenken unseres bisherigen Lifestyles angeregt. Jetzt steht Weihnachten vor der Tür und auch dieses Jahr soll das Fest besinnlich sein, entspannend und natürlich voller weihnachtlicher Deko, Essen und vielem mehr.
Wir haben einige Anstöße für dich, damit dieses Jahr ein ganz besonders nachhaltiges und bewusstes Weihnachten für dich wird. Inklusive einer kleinen Vorstellung unseres neuen #True Nature Glitter.

Weihnachtsdekoration im natürlichen Stil

Sicherlich hast du zu Hause eine Kiste voll mit Weihnachtsdeko aus den Vorjahren. Das ist schon einmal sehr gut, denn Nachhaltigkeit fängt klein an. Eine Umstellung bedeutet nämlich nicht immer, viele neue, nachhaltig produzierte Dinge zuzulegen. Alte Dinge zu neuem Leben zu erwecken oder Dinge aus dem eigenen Garten als Deko-Elemente zu nutzen, tun es oft auch. Tannenzapfen gibt es bereits im Herbst wie Sand am Meer. Diese kannst du im Backofen bei etwa 150 Grad für 45 Minuten trocknen lassen und dann an Weihnachten als Deko nutzen. Maronen, Zweige und Äste bilden ebenfalls schöne dekorative Elemente und sind ganz einfach in der Natur zu finden. Auch in Sachen Weihnachtsbaum kannst du Nachhaltigkeit fördern: frage dich, woher kommt deine Tanne und was wird aus ihr nach Weihnachten?

Liebe schenken

Geschenke müssen nicht immer neu gekauft werden. Wie wäre es zum Beispiel, altes neu aufzupeppen? Oder etwas Selbstgemachtes zu schenken? Manchmal macht es als kleine Geste auch ein selbstgepflügter Blumenstrauß aus dem Wintergarten oder etwas selbst Genähtes. Lass deiner kreativen Ader freien Lauf. Eine super Idee für Make-up-Liebhaber sind zum Beispiel Refills. Für die Kryolan-Produkte Eyebrow Powder, Glamour Glow, Eye Shadow Matt uvm. kannst du sie einzelne Nuancen nachkaufen und sparst dadurch Verpackungsmüll.

Nachhaltig schminken: Unser neuer True Nature Glitter

In Sachen Make-up und Nachhaltigkeit sind nicht nur Refills eine super Idee. Wenn dir Nachhaltigkeit am Herzen liegt, kannst du dich über Produktionsverhältnisse und den Abbau einzelner Artikel informieren. Oftmals wirst du auf einzelne Produkte stoßen, die nur schwer oder gar nicht natürlich abgebaut werden können. Insbesondere in Bezug auf Glitzer – beliebt zu Weihnachten und Silvester – ist dies meist ein großes Problem. Wenn du also dieses Jahr nicht auf Glitzer UND Nachhaltigkeit verzichten möchtest, probiere gerne einmal die True Nature Glitters aus. Die Produkte sind zu mindestens 97 % biologisch abbaubar und kommen aus natürlichen Ressourcen.

Urlaub in der Region

Urlaub muss nicht immer nur Fernreisen bedeuten. Gerade in Zeiten der Pandemie können Weihnachtsferien in der Region eine schöne Abwechslung bieten und viel Neues in der Umgebung entdeckt werden. Vielleicht gibt es einen nahegelegenen Park mit Hügel? Dann nichts wie auf dorthin mit dem Schlitten. Selbst eine Wanderung im Winter kann etwas Schönes sein. Gehe am besten zu deiner lokalen Touristeninformation und lasse dich ausführlich beraten oder schaue einmal auf einem online Lokalportal vorbei.

Nachhaltiges Weihnachtsessen

Regional, saisonal und – wenn möglich – biologisch. Wenn du diese drei Mantras verfolgst, bist du bereits auf dem besten Wege der Nachhaltigkeit, wenn es um das Thema Essen geht. Je kürze die Transportwege, desto frischer kommt das Produkt auch bei dir an. Saisonal gilt vor allem bei Obst und Gemüse. Damit das Obst nicht von zu weit hertransportiert werden muss, empfiehlt es sich auch hier, diese gemäß der Saison zu konsumieren. Rotkohl, Karotten, Lauch und Co. eignen sich also als perfekte Beilage für dein Weihnachtsmenü.